Selbstheilung: Der Weg in mir Selbst zu Glück und Gesundheit

Selbstheilung: Schwindel oder der neue Weg zum Glück?

Im ersten Blog kam vielfach die Frage auf warum es gerade so einen tollen Menschen wie Volker mit der Herausforderung ALS treffen muss und warum man überhaupt so eine Herausforderung im Leben braucht. Ja, ich gebe es zu – die meisten haben von Krankheit gesprochen und nicht von einer Herausforderung. Mit Heilung und Selbstheilung haben wir uns wenig beschäftigt. Genau darum geht es heute. Die Frage nach dem Warum bringt uns nicht weiter. Warum – warum – warum? Ja,  warum denn? Viel spannender und erkenntnisbringender ist die Frage nach dem WOFÜR. Ja, ihr lest richtig. Eine Krankheit hat immer einen Hintergrund.

Wofür bitte soll eine Krankheit gut sein?

Das hört sich doch krank an, wird der ein oder andere von Euch denken. Vielleicht seid ihr ja der Meinung, dass eine Krankheit einfach kommt. Und wenn dem so ist (ist ja ganz normal und gehört zum Leben) gehen wir zum Arzt, bekommen unser „Pflaster“ und gut ist. Wir können auch der Meinung sein, dass eine Krankheit ein Ausdruck unseres Geistes und der Seele ist. Ein STOP-SIGNAL. „So möchte ich nicht mit Dir weiterleben“, könnte die Seele zum Körper sagen. Wir haben die Wahl wie wir die Dinge sehen. Vor 20 Jahren hätte man das noch als Humbug und Scharlatanerie abgetan. Übrigens ist Volker der festen Überzeugung, und die beschreibt er auch in seiner Geschichte, dass seine Herausforderung nicht aus heiterem Himmel gekommen ist. Volker ist auf die Reise gegangen und hat in seiner positiv interessierten und sehr offenen Art nach dem WOFÜR geforscht. Wo? Bei sich selbst. Klar, die Schulmediziner waren sich schnell einig. Mutter ALS = Sohn ALS. So funktioniert die Schulmedizin. Eins und Eins zusammenzählen – alles glasklar – ist traurig aber wahr. Das ist jedoch nur die Wahrheit und die Welt der Schulmediziner, die keine andere Lösung kennen. Heute sind wir wesentlich weiter und es gibt mittlerweile sogar Wissenschaftler/ Schulmediziner, die erkennen, dass hinter Krankheiten weit aus mehr steckt als man zu glauben bereit ist.

Krankheit oder Herausforderung?

Mehr und mehr wird akzeptiert und auch wissenschaftlich belegt, dass Körper und Seele eng miteinander verbunden sind. Der althergebrachte hippokratische Anspruch der Ärzte, Menschen gesund zu machen, muss in Frage gestellt werden. Sie machen in jedem Fall etwas für die Linderung der Krankheit. Machen die Ärzte auch etwas für die Gesundheit – langfristig und ganzheitlich? Für unsere Gesundheit sind wir selbst verantwortlich – die Aufgabe der Ärzte sollte es meiner Meinung sein, uns mehr und mehr in dieser Verantwortung unterstützend zu begleiten. Die Ärzte sollen uns dabei zur Seite stehen um Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen Genesung und Gesundheit stattfinden kann. Keiner, auch kein Arzt, kann mich gesund machen – das kann ich nur selbst, wenn ich es wirklich will und bereit bin mich auf meinen Körper und die Seele einzulassen. Manchen ist dieser Weg zu mühsam. Die Pille vom Arzt wirkt schneller. Sie ist kurzfristig verfügbar – genau dann wenn ich sie brauche.  Nachhaltigkeit und und Auseinandersetzung mit mir selbst ist nicht erwünscht.

Selbstheilung: Wie genau soll das gehen?

Einen ersten Einblick findet ihr hier in diesem Beitrag von Herrn Hüther. Bitte lasst euch nicht von den medizinischen Ausdrücken abschrecken. Die Kernbotschaften sind klar verständlich für jeden – etwas Zeit und Ruhe solltet ihr mitbringen und euch auf das Thema einlassen. Es eröffnet neue Sichtweisen und vor allem neue Türen. Ich lade euch ganz herzlich dazu ein, euch einer Thematik zu öffnen der ich selbst vor 5 Jahren noch verschlossen war. „Was ein seichtes Gefasel“ hätte ich dazu gesagt. Wenn es mir schlecht geht, dann gehe ich zum Arzt – ein paar Pillen und gut ist die Sache. Die Medizin war lange nur sehr technisch orientiert und hat den Aspekt des Menschen bzw. der Humanität vernachlässigt. Das spiegelt sich in unserer heutigen Zeit wieder, in der es mit immer mehr speed voran geht. Da braucht es neue Wege, um den Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden. Die Welt ändert sich nicht nur auf der digitalen Seite. Gerade weil alles digital wird und damit schneller voran geht sind neue Weg, die uns Richtung Gleichgewicht bringen so gefragt. Das erkennt auch die Medizin. Genau deshalb beschäftigen wir uns hier mit der Meditation, die eine ganzheitliche Betrachtung gegenüber der punktuellen „Pflaster-Heilung“ der Schulmedizin anbietet.

Also: Wer Lust hat darf zugreifen und sich bereichern.

Ihr könnt nur gewinnen – es gibt nichts zu verlieren:-))

Dem Thema Selbstheilung näher kommen

Die Welt ist nicht so einfach, wie wir uns das wünschen. Wir können Sie einfach und schöner gestalten, wenn wir bereit sind neue Wege zu gehen. Statt dem Arzt unsere körpereigene Apotheke konsultieren – bspw. durch Meditation. Auch hier findet ihr einen äusserst spannenden Beitrag wie wir gesund bleiben und welche Rolle Meditation spielt. Statt 1 Stunde beim Eishockey, auf dem Rad, oder im Fitness-Studio auspowern, einfach mal nichts tun. Die Seele baumeln lassen. Gar nicht so einfach, für mich jedenfalls. Immer irgendwas tun und mich ablenken, wurde zu meinem geliebten und bewährten Muster, dass ich nun nach und nach aufbreche.

Und was sagt ihr dazu? Ich bin sehr gespannt von euch zu hören und freue mich auf einen regen Austausch:-)

Ich bin Mannheimer, lebe jedoch schon seit 18 Jahren mit meiner Familie in der schönen Schweiz. Meine grosse Leidenschaft ist seit dem 10 Lebensjahr Eishockey – dort habe ich Volker Lindenzweig kennen gelernt. Zudem brenne ich als Talent Scout dafür, top Persönlichkeiten mit spannenden Unternehmen zusammenzubringen – das hat mich in die Schweiz gebracht. Durch meine Freundschaft mit Volker haben sich in vielerlei Hinsicht neue Türen für mich geöffnet: Mein Interesse für Gadgets und die digitale Welt hat in unserem gemeinsamen (Volker, Thomas, Kay und ich) Smart-Home-Projekt einen tollen Sinn bekommen. Zudem beschäftige ich mich seit Volkers Lebensherausforderung mit Themen, die ich früher nicht ernst genommen habe: Meditation, Selbstheilung und Hypnose. Und seit heute bin ich Blogger 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.